Psychosophie: Alles Lüge! – Interview № 5 GO
Gespräch mit Yesim
Es ist immer Das, was sich spricht, es ist nie jemand.
Das Sehen der Einheit, durch nichts bedingt oder von nichts abhängig, in individueller Weise.
Eine Schöpfung aus sich heraus, ein fließendes Bild, keiner da, der etwas macht
Da ist keiner, es war nur das Gefühl, als wäre da jemand
Da ist nie jemand gewesen, der etwas gemacht hat und eigentlich geschieht da gar nichts
Es ist kein Ich da, es ist nur das, was sich so spielt
So ein Wunder, wenn realisiert wird, dass jedes Staubkorn an seinem richtigen Platz liegt